Tiervermittlung
Jedes Tier, egal wie alt oder krank, hat das Recht auf ein eigenes Zuhause - das ist unser Ziel!
Wenn ein Mensch sich dazu entschließt, mit einem Tier zusammenzuleben, will dieser Schritt wohl überlegt sein. Welches Tier passt zu mir & meiner jetzigen Lebenssituation und wie sieht meine zukünftige Lebensplanung aus? Ist auch dann ausreichend Platz, Zeit und Geld für meinen tierischen Partner vorhanden?

Ist man sich seiner Sache sicher, stellt sich die Frage, woher der neue Mitbewohner kommen soll. Wir empfehlen jedem Tierfreund, sich zuerst im Tierheim vor Ort nach einem neuen Partner umzusehen. Auch wenn man auf der Suche nach einer bestimmten Tierart oder Rasse ist, es gibt mittlerweile für jede Tierart oder Rasse spezialisierte Notvereine.

Folgende Fragen sollten Sie im Vorfeld für sich klären:

- Welche Tierart passt zu mir?
- Wenn ich zur Miete wohne, liegt eine schriftliche Genehmigung zur Haustierhaltung meines
  Vermieters vor
- Wer ist für Betreuung, Fütterung, Reinigung, Tierarzt zuständig?
- Steht die Familie / der Lebenspartner hinter meinem Entschluss?
- Was ist, wenn ich einmal nicht in der Lage bin, mein Tier zu versorgen
  wenn ich beispielsweise in Urlaub fahre oder ins Krankenhaus muss?
- Liegt eine Tierhaarallergie vor?
- Kann ich eine optimale Versorgung meines Tieres gewährleisten und bin ich in der Lage,
  im Zweifelsfall eine teure medizinische Behandlung oder Operation zu zahlen?

Für die meisten ist die Klärung der o.g. Fragen selbstverständlich, aber glauben Sie uns, wir erleben leider allzu oft, dass viele Menschen nicht daran denken und ihre Tiere genau aus diesen Gründen abgeben. Und nichts ist schlimmer für ein Tier, wenn es seine gewohnte Umgebung und seine Bezugsperson verliert und sich im Tierheim wiederfindet.

Uns ist wichtig zu betonen, dass wir uns ein Leben lang für unsere Tiere verantwortlich fühlen und auch ein Leben lang wieder bei uns aufnehmen, sollte das Tier nicht mehr gehalten werden können. Aus diesem Grunde haben wir keinerlei Interesse daran, Ihnen möglichst schnell ein Tier zu vermittel - genauso schnell wäre das Tier wieder bei uns. Wir versuchen so zu vermitteln, dass Mensch und Tier zueinander passen und zusammen bleiben können - ein Tierleben lang!

Sicherlich gibt es Fälle, in denen dies leider nicht möglich ist. Dann muss das Tier in unsere Obhut zurück. Und sollten Sie mit dem Tier umziehen, dann sind Sie verpflichtet, uns dies zu melden. Wir möchten schließlich wissen, wo unsere Schützlinge sind!
Jedes Tier hat das Recht auf ein eigenes Zuhause
Unsere Schutzgebühren
Unsere Schutzgebühr soll unsere Tiere vor unüberlegter Tieranschaffung schützen!

Wir vermitteln unsere Tiere ausschließlich mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr, Tiersenioren geben wir nach Absprache gegen eine Spende ab.

Eine Schutzgebühr kann jedoch niemals die Kosten abdecken, die tatsächlich entstehen, sondern kann nur ein anteiliger Beitrag zu Tierarzt-, Futter- oder Unterbringungskosten sein.
Meistens sind die Tiere, die wir bei uns aufnehmen, nicht tierärztlich grundversorgt. Bei uns gehört diese Grundbehandlung selbstverständlich zum Standardprogramm.

Kleiner Tipp: Es gibt einige Städte/Gemeinden, die eine Befreiung von der Hundesteuer gewähren (meist 1-2 Jahre), wenn das Tier aus dem Tierschutz stammt (gegen Vorlage des Tierüberlassungsvertrages).
Fragen Sie bei dem für Sie zuständigen Steueramt nach, ob Ihre Stadt/Gemeinde Tierheimhunde von der Steuer befreit.

Schutzgebühr                                         Euro                                  
unkastrierte Hunde 180,-
kastrierter Rüde 220,-
kastrierte Hündin 270,-
Senioren nach Absprache  
   
kastrierter Kater 100,-
kastrierte Katze 100,-
   
Zwergkaninchen, männlich kastriert 40,-
Zwergkaninchen, weiblich 20,-
Meerschweinchen, männlich kastriert 30,-
Meerschweinchen, weiblich 10,-
   
Schutzgebühr für andere Tiere nach Absprache

 

Ablauf bei der Vermittlung
Was Sie beachten müssen, wenn Sie ein Tier aus unserem Tierheim übernehmen möchten
Wer ein Tier bei sich aufnehmen will, trägt für viele Jahre große Verantwortung. Dieser Schritt will deshalb wohl überlegt sein. Wer noch nicht weiß, ob ein Haustier überhaupt zu ihm passt oder was bei der Pflege von Hund, Katze oder Kaninchen an Zeitaufwand und Kosten auf ihn zukommt, findet in Fachliteratur und Internet Rat. Ist die Entscheidung für eine Tierart gefallen, sollten zukünftige Halter sich überlegen, welcher Charakter zu ihnen und ihren Lebensumständen passt. Die Eigenschaften bei Haustieren sind so vielfältig wie beim Menschen.

Da wir unsere Tiere bestmöglich vermitteln wollen, nehmen wir uns Zeit für die Beratung. Schließlich soll das neue Mensch-Tier-Gespann ein Dream-Team werden. Nehmen Sie sich deshalb ein wenig mehr Zeit, wenn Sie sich für einen unserer Vierbeiner interessieren und in den Besuchszeiten zu uns kommen.

Und nehmen Sie es bitte nicht persönlich, wenn wir Fragen zu Erfahrungen in Sachen Tierhaltung und zur Familien- und Wohnsituation gestellt werden. Diese Informationen dienen ausschließlich dazu, dass wir gemeinsam mit Ihnen den richtigen tierischen Partner für Sie finden. Unsere Mitarbeiter kennen durch den täglichen Umgang ihre Schützlinge am besten oder wir wissen aus den Angaben der Vorbesitzer, was das Tier mag - und was nicht. Fragen zu den persönlichen Charakterzügen der Tiere beantworten unsere Mitarbeiter ebenso gerne wie allgemeine Fragen zu Haltung und Ernährung.
Wir geben alle uns bekannten Informationen zu den Tieren nach bestem Wissen und Gewissen an Interessenten weiter.

Notfälle
Notfälle, die dringend ein neues Zuhause suchen
Die Vermittlung unserer tierischen Notfälle liegt uns ganz besonders am Herzen. In der Regel sind dies alte, kranke oder schwer vermittelbare Tiere, die es noch schwerer haben als andere Bewohner unseres Tierheims, ein liebevolles Zuhause zu finden. Kommen Sie in unseren Besuchszeiten vorbei und geben Sie auch diesen Tieren ein Chance - für Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!
Kleine Hunde
Unsere kleinen Hunde sind bis ca. 30 cm groß und ca. 10 kg. schwer.

Die Schutzgebühr für unkastrierte Hunde beträgt 180,- Euro, für einen kastrierten Rüden 220,- Euro und für eine kastrierte Hündin 270,- Euro.
Mittlere Hunde
Unsere mittleren Hunde sind zwischen 30 - 60 cm groß und wiegen bis ca. 25 kg.

Die Schutzgebühr für unkastrierte Hunde beträgt 180,- Euro, für einen kastrierten Rüden 220,- Euro und für eine kastrierte Hündin 270,- Euro.
Große Hunde
Unsere großen Hunde sind über 60 cm groß und wiegen mindestens 25 kg.

Die Schutzgebühr für unkastrierte Hunde beträgt 180,- Euro, für einen kastrierten Rüden 220,- Euro und für eine kastrierte Hündin 270,- Euro Schutzgebühr.
Unsere Katzen
Auch unsere Samtpfoten darauf, dass sich tierliebe Menschen finden, die ihnen ein Zuhause geben möchten.

Die meisten Bewohner der Katzenstation sind Freigängerkatzen, diese sollten in ihrem neuen Zuhause Familienanschluss und die Möglichkeit haben, sich nach Belieben im Haus oder draußen aufzuhalten. Aber es kommen auch immer wieder Wohnungskatzen zu uns, die eine neue Heimat suchen.

Die Schutzgebühr für unsere Katzen beträgt 100,- Euro.
Kleintiere
Kleintiere sind meistens nur glücklich mit einem Artgenossen an der Seite!
Kleintiere wie Zwergkaninchen sind sehr soziale Tiere, die mindestens einen Artgenossen an ihrer Seite brauchen.
Wir vermitteln unsere gesellschaftsfähigen Kleintiere deshalb nicht in Einzelhaltung. Und unsere männlichen Tiere werden nur kastriert abgegeben, weibliche Tiere werden nur zu bereits kastrierten männlichen Tieren vermittelt.

Die Schutzgebühr für ein männliches, kastriertes Zwergkaninchen beträgt beispielsweise 40,- Euro, für weibliche Zwergkaninchen erheben wir eine Schutzgebühr in Höhe von 20,- Euro.
Andere Tiere
Neben Heimtieren finden auch Nutztiere ein vorübergehendes Zuhause bei uns....
Ob Schaf, Ziege oder Schwein - wir haben schon so manches größere Tiere in unserer Obhut gehabt. Doch die Haltung dieser Tierarten ist alles andere als einfach, sondern sehr anspruchsvoll und aufwändig.

Minischweine wiegen beispielsweise 65 kg, können jedoch auch bis 120 kg auf die Waage bringen. Als Herdentiere fühlen sich Schweine in der Gruppe wohler als alleine. Sie benötigen einen Auslauf mit reichlich Platz für Bewegung. Der Stall sollte einen Liegebereich aufweisen und mit Stroh eingestreut sein, damit die Tiere nicht frieren und Nester bauen können. Die Schlupflöcher zum Auslauf werden zum Schutz gegen Wettereinflüsse mit Kunststoffschürzen oder Decken verhängt.

Zum ausgiebigen Wühlen und Baden im Schlamm darf eine Suhle im Auslauf nicht fehlen. So können die Schweine sich von Insekten befreien und abkühlen, da sie ausschließlich am Rüssel Schweißdrüsen besitzen. Hygiene ist Pflicht. Bei der Körperpflege wie bei der Unterkunft. Futternäpfe, Kotbereiche und Tränke müssen regelmäßig gereinigt werden.

Schweine gehören zu den Allesfressern. Das bedeutet aber nicht, dass sie wirklich auch alles vertragen. Sie benötigen eine abwechslungsreiche Kost und stellen höhere Anforderungen an ihr Futter als Wiederkäuer.

Die Minipigs sollten zweimal jährlich entwurmt und regelmäßig geimpft werden. Etwa gegen Mykoplasmen, die Verursacher der Schweinegrippe und gegen Tetanus. Schweinehalter befragen am besten ihren Tierarzt zum benötigten Impfschutz. Die meisten Minischweine sind bei guter Haltung sehr robust und werden nur selten krank.

Minischweine unterliegen trotz ihrer Größe dem Nutztierstatus und somit sämtlichen gesetzlichen Bestimmungen der Landwirtschaft. Das beinhaltet beispielsweise Vorschriften bei der Einzäunung, Fütterung und Meldepflichten. Doch wie für alle unsere Tiere suchen wir auch für die Großen ein artgerechtes Zuhause.
Tiere von Privat
Die Tiere leiden am meisten, wenn sie ihr Zuhause verlieren!
Für jeden Tierbesitzer kann sich die Situation ergeben, dass er sich langfristig um sein Haustier nicht mehr in dem Maße kümmern kann, wie es nötig ist.
In diesem Fall muss manchmal - im Interesse des Tieres - die Entscheidung gefällt werden, ein neues Zuhause für das Tier zu suchen.
Wir möchten in erster Linie den Tieren, aber auch den Menschen helfen, ein neues Zuhause für das Haustier zu finden - und können den Tieren damit vielleicht einen Tierheimaufenthalt ersparen.

Sie können uns per Email einen Steckbrief Ihres Tieres mit allen wichtigen Informationen (Rasse, Alter, Geschlecht, kastriert/unkastriert, Impfstatus, Charakter etc.) und maximal drei schöne Fotos zusenden.

Wir bieten Ihnen an, Ihre Anzeige kostenfrei auf unsere Internetseite einzustellen.
Glücklich vermittelt
Erleben Sie mit, wie sich unsere vermittelten Tiere im neuen Zuhause wohlfühlen
Als Tierheim nehmen wir in Not geratene Tiere bei uns auf, doch so sehr wir uns auch bemühen und uns um die Tiere kümmern, umsorgen und pflegen, wir können kein richtiges Zuhause ersetzen. Und wir verstehen uns Zwischenstation, die Tiere bei sich aufnimmt und eine Weile begleitet.
Manche unserer Schützlinge werden recht schnell vermittelt, andere müssen länger auf ihre Menschen warten - aber auf jeden Topf passt aber ein Deckel!

Wir freuen uns sehr, wenn es uns gelingt, unsere Schützlinge und die passenden Menschen zusammenzubringen. Erst wenn Tier und Mensch miteinander glücklich sind, sind wir zufrieden.

Und wir freuen uns immer sehr, wenn wir von den Tierbesitzern Post erhalten und sie vom Zusammenleben mit ihren neuen Mitbewohnern berichten.

Gerne können Sie uns einen Text und ein paar Fotos per Email zusenden, wir veröffentlichen mit Ihrer Erlaubnis gerne Ihren Bericht aus dem neuen Zuhause!
Abschied
"Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren"
Johann Wolfgang v. Goethe
Wer mit einem Tier zusammenlebt wird irgendwann einmal die schmerzliche Erfahrung machen, dass das geliebte Haustier stirbt und man diesen Verlust verarbeiten muss.

Es kann in dieser schweren Zeit eine Hilfe sein, seine Gedanken und Gefühle aufzuschreiben und sich an besondere Momente im Zusammenleben zu erinnern.

Wir möchten Menschen, die einem Bewohner aus unserem Tierheim aufgenommen haben und ihn verloren haben, die Möglichkeit geben, andere Menschen an diesem Tierschicksal teilhaben zu lassen.

Gerne können Sie uns einen Text und Ihr Lieblingsfoto per Email zusenden, wir veröffentlichen mit Ihrer Erlaubnis gerne ihren persönlichen Abschied von Ihrem Haustier.