AG Hundevermittlung Hunsrück
Tierschutzarbeit für Mensch & Tier mit Herz
Bereits seit dem 1. August 1996 besteht die BMT Arbeitsgemeinschaft Hunsrück, die sich ausschließlich auf die Aufnahme und Vermittlung von Hunden konzentriert. Im Jahr 2012 wurde die AG Hunsrück dem bmt-Tierheim Elisabethenhof in Reichelsheim in der Wetterau angegliedert.

Es gibt hier kein Tierheim. Alle Hunde leben auf Pflegestellen oder in einer Hundepension. Besuchen kann man unsere Hunde nur nach einem ausführlichen Gespräch, in dem wir versuchen zu klären ob und welcher Hund in das neue Zuhause passen könnte und nach vorheriger Terminabsprache.

Eine seriöse, offene und ehrliche Vermittlung ist unser Anspruch. Mensch und Hund müssen zueinander passen, damit ein glückliches und zufriedenes Miteinander entstehen kann.

Alle Pflegestellen und die Hundepension befinden sich im Großraum Simmern/Hunsrück und sind über die A 61 bequem zu erreichen.

Wir oder unsere Beauftragten sehen uns grundsätzlich jedes neue Zuhause unserer Hunde vorher an. Wir wollen wissen, wo unsere Schützlinge hoffentlich für den Rest ihres Lebens ein liebevolles Zuhause haben werden.

Auch nach der Vermittlung bleiben wir mit den neuen Besitzern unserer Hunde in Kontakt und stehen mit Rat und Tat an Ihrer Seite und das auch noch nach vielen Jahren. Natürlich freuen wir uns am meisten auf gute Nachrichten und schöne Bilder, denn das gibt uns letztendlich die Kraft, auch in schlechten Zeiten weiter zu arbeiten.

Wir alle arbeiten ehrenamtlich neben unserer Berufstätigkeit. Da kann es dann auch passieren, dass der Telefonanschluss mal nicht besetzt ist. Über E-Mail sind wir faktisch immer erreichbar.

Übrigens, wir vermitteln keine Hunde zur Probe und keine Mäuse, Fellnasen, Schnuppernasen, Pflegenasen o.ä. – sondern Hunde, die das Recht haben Hund zu sein!
Nach der Neugestaltung unserer Homepage haben wir jetzt die Möglichkeit unsere Hunde nach der Vermittlung in ihrem neuen Zuhause vorzustellen.

Wir freuen uns über jede Mail unter m.sody@bmt-tierschutz.de mit einem kleinen Text und 2 bis 3 Bildern. Wichtig ist, dass die Bilder nur zwischen 50 und 80 kb groß sind. Bitte nennen Sie den Namen, den der Hund bei der Vermittlung hatte und falls dieser geändert wurde, seinen neuen Namen.

Aktuelles