Herzlich Willkommen im Tierheim Viernheim!
Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen unsere Arbeit und unsere tierischen Bewohner vor
Kontakt
Helfen leicht gemacht
Bankverbindung

Liebe Besucher,

 

aufgrund der Infektionsgefahr haben wir beschlossen, das Tierheim bis auf Weiteres für Besucher und Gassigeher zu schließen.

Die Versorgung unserer Tiere möchten wir auf keinen Fall gefährden, aus diesem Grund müssen wir unsere Mitarbeiter schützen.

Ebenso sehen wir uns in der Verantwortung unseren Besuchern und Gassigehern gegenüber und wollen jegliche unnötige Gefahr minimieren.

Gerne machen wir aber extra Termine für Interessenten die ein besonders Tier bei uns kennenlernen möchten.

Für Notfälle sind wir selbstverständlich telefonisch und per Email für Sie erreichbar.

Ebenso werden die Flohmärkte vorerst nicht stattfinden.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

 

Wichtige Information !!!

Es ist soweit: wir öffnen wieder!

Ab dem 01.August 2020 steht unsere Tür wieder offen für Euch. Wichtig zu wissen ist allerdings, dass es auch bei uns einige Änderungen im Ablauf geben wird.
So wird es beispielsweise weiterhin so bleiben, dass wir zuerst ein Telefonat mit potentiellen Interessenten führen werden, in dem wichtige Eckdaten erfragt werden. Dadurch wird geklärt, ob überhaupt ein passendes Tier im Tierheim lebt, das für ein Kennenlernen infrage kommt.

Auch die Öffnungszeiten werden wie folgt geändert:
Montag und Mittwoch 14-15 Uhr und Samstag 13-14 Uhr.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir den „Durchgangsverkehr“ so weit es geht minimieren möchten, da dies teilweise großen Stress für die Tiere bedeutet.
Daher wird es ab jetzt nicht mehr möglich sein, alleine durch das Tierheim zu laufen oder das Katzenhaus zu besuchen.  

Ihr könnt euch natürlich nach wie vor über die jeweiligen Hunde an unserer Wandtafel und auf unserer Homepage informieren- dort stehen alle Details über unsere Hunde inklusive Bilder. Doch obwohl die Bilder unserer Tiere alle sehr eindrucksvoll sind, bitten wir euch auch weiterhin unsere Tiere nicht nach dem Äußeren zu beurteilen, sondern die Charakterbeschreibung genau zu beachten und abzuwägen, ob die Eigenschaften mit den eigenen Lebensumständen übereinstimmen.

Sollte das der Fall sein, könnt Ihr selbstverständlich gerne eine Mail schicken oder anrufen, um einen Termin für ein persönliches Gespräch zu vereinbaren. Wenn alles soweit stimmig ist, wird ein erstes Kennenlernen mit dem Tier in Anwesenheit eines Tierpflegers mit gemeinsamem Gassigehen stattfinden.

Diese Vorgehensweise hat sich in den letzten Wochen sehr bewährt und wird daher dauerhaft beibehalten werden.

Wir haben in den letzten Wochen die Erfahrung gemacht, dass die Ruhe, die sich aus der geänderten Situation ergibt, den Tieren unglaublich gut tut- das möchten wir selbstverständlich weiterhin so gut es geht gewährleisten.

Wir freuen uns über Euer Verständnis.

Euer Tierheim-Team
Generalversammlung

Liebe Mitglieder des
Tierschutzvereins Viernheim

Einladung

am Samstag, den 15.August 2020, um 17 Uhr, findet im Tierheim Viernheim, Alte Mannheimer Str. 4 in Viernheim, die ordentliche Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins Viernheim und Umgebung e.V., zu der wir Sie herzlich einladen.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der momentanen Situation, eine Voranmeldung per Mail oder Brief zwingend erforderlich ist.

Lediglich diese Anmeldung berechtigt zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung. Anmeldungen bitte bis spätestens  Mittwoch, 05.August 2020, an lisa.dieter@tierheim-viernheim.de  oder per Brief an Tierschutzverein Viernheim, Alte Mannheimer Str. 4, 68519 Viernheim.

Des Weiteren bitten wir um Beachtung sämtlicher aktuell geltender Hygienevorschriften, zu unser aller Sicherheit.


Tagesordnung

  1.    Begrüßung durch die 1. Vorsitzende und Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung
  2.    Genehmigung der Tagesordnung
  3.    Bericht der 1. Vorsitzenden
  4.    Bericht der Tierheimleitung
  5     Bericht der Rechnerin
  6.    Bericht der Kassenprüfer
  7.    Aussprache zu den Tagesordnungspunkten 3 bis 6
  8     Entlastung des Vorstands und der Rechnerin
  9.    Vorschau auf das kommende Jahr.
10.    Anträge
11.    Verschiedenes

Anträge oder Anregungen bitten wir bis zum 05.August 2020 beim Vorstand des Tierschutz-
vereins einzureichen.

Ihre Teilnahme an der Jahreshauptversammlung würde uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Pia Reuter
1.Vorsitzende
11.07.2020

Einweihung des neuen Schulungsgebäudes

Am Samstag, den 11.07.2020 war es endlich soweit: unser neues Schulungsgebäude konnte eingeweiht werden!

Bei bestem Wetter und natürlich entsprechender Corona- Sicherheitsvorkehrungen, sind viele tolle Menschen inklusive Bürgermeister zusammengekommen um die Einweihung zu feiern.

Einen besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle noch einmal dem Verein MARWIN und Herrn Dr. Glenz und seiner Frau aussprechen, ohne die der Bau gar nicht erst möglich gewesen wäre.

Auch Klaus Lessle und unserem Peter möchten wir danken, dass sie immer da waren, angepackt haben und alles für den Neubau gegeben haben- ohne euch wären wir aufgeschmissen gewesen.

Natürlich möchten wir auch Perdita Lübbe-Scheuermann und ihrem Mann Ralf Scheuermann ein riesen großes Dankeschön aussprechen. Die beiden sind eine wichtige Stütze für uns als Team und den Verein - Danke, dass es euch gibt!

Unseren Gassigehern und ehrenamtlichen Helfern gilt selbstverständlich auch ein Dankeschön.
Ohne unseren Bürgermeister Herrn Matthias Baaß hätten wir einige Hürden nicht nehmen können, daher möchten wir auch Ihnen noch einmal besonders danken.

Wir sind sehr froh, dass mit Hilfe all dieser tollen Menschen so vieles möglich gemacht worden ist und wir nun erneut ein Stück voran gekommen sind- im Sinne unserer Tiere.



Den Beginn können Sie im Bautagebuch anschauen
Vermittlungsgebühr beim Hund

Jeder der einen Hund vom Tierheim Viernheim übernimmt, zahlt eine Vermittlungsgebühr in Höhe von 400 €. Bei reinrassigen Hunden behalten wir uns im Einzelfall vor, eine höhere Gebühr zu verlangen.

Vielleicht schnappt der ein oder andere jetzt nach Luft und fragt sich, wieso ein Hund aus dem Tierheim „so viel“ Geld kostet- kann man doch schließlich froh sein, wenn er in ein schönes und liebevolles Zuhause ziehen darf. Oder?
Nun, es ist so: unsere Hunde sind nicht nur Tierheim-Bewohner, sondern werden behandelt, als wären sie unsere eigenen Privathunde.

Das heißt nicht nur, dass wir versuchen jedem Tier ganz eigene Qualitätszeit zu schenken und uns individuell auf sie einzustellen, sondern vor allem heißt es, dass ein gründlicher Check-up beim Tierarzt ansteht.

Dieser beinhaltet unter anderem:
-    Blutcheck
-    Erstellen eines Reiseprofils
-    Röntgen der Hüfte und der Wirbelsäule
-    Impfungen
-    Entwurmen
-    Behandlung/Vorbeugung gegen Zecken und Flöhe
-    Reguläre Vitaminkuren
-    Präparate zum Knochenwachstum
Und so weiter und so weiter…

Wie ihr seht, sind das eine ganze Menge verschiedener Behandlungen und (Vorsorge-) Untersuchungen, die jedem Hund im Tierheim Viernheim zu Teil werden.
Zusätzlich wird natürlich bei einer bestehenden Krankheit entsprechend behandelt.
Sollte ein Hund beispielsweise eine Futtermittelallergie aufweisen, wird auf diese ganz speziell getestet und ein geeignetes Profil erstellt, damit das richtige Futter gefunden werden kann.
All das verursacht selbstverständlich Kosten.
Und ja, es sind immense Kosten, die das Tierheim zu stemmen hat.
Es kommt immer mal wieder die Frage auf, warum wir dies alles anordnen.
Wir sind der Meinung, dass diese Untersuchungen notwendig sind, damit wir ein möglichst präzises Bild des Hundes erstellen und dem potenziellen neuen Besitzer mitteilen können.
Gerade die Krankengeschichte ist immer wieder ein heikles Thema bei Vermittlungen.

Wer ein Hund aus dem Tierheim Viernheim übernimmt, kann sich also sicher sein, dass nicht nur beim Charakterprofil des Hundes sehr transparent Informationen weitergegeben werden, sondern auch bei der Krankheitsgeschichte.

Liebe Gassigänger, Mitglieder und interessierte Personen

"Leider" ist es momentan so, dass wir aktuell überwiegend Hunde bei uns haben, die diverse Verhaltensdefizite aufweisen, so dass wir zum Schutz der Tiere, der Gassigänger selbst und auch zum Schutz dritter Personen aktuell gezwungen sind, den Kreis der Gassigänger einzuschränken.

Falls Sie zu unseren Gassizeiten kommen, kann es daher passieren, dass kein passender Hund für Sie zur Verfügung steht und Sie daher nicht spazieren gehen können.

Wir würden uns dennoch freuen, wenn Sie uns in dieser Zeit auch anderweitig unterstützen. Im Tierheim fällt immer viel Arbeit an und wir sind auf jede helfende Hand angewiesen. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Interesse besteht, dann werden wir Sie informieren, wo wir Hilfe benötigen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Ihr Tierheim-Team

Danke liebes Tierheim Worms, für diesen tollen Impuls.
www.tierheim-worms.de